Das Problem der Menge

20.06.2016

Professor Ehrlich sagt: „Heute weiss jeder Mensch mit einem IQ über 40, dass der Klimawandel Realität ist“. Das gleiche kann man aussagen bei der Überlastung der Natur.

Selbstversorgung aus dem Garten

04.05.2016

Die ESDW ist eine europaweite Initiative, deren Ziel es ist, Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen zu initiieren, die zu nachhaltiger Entwicklung und den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) beitragen. Die Woche findet jedes Jahr von 30 Mai - 05 Juni statt. Im diesem Rahmen führt Ecopop folgende Aktion durch:

Warum die SDGs garantiert scheitern werden, wenn...

25.04.2016

Die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs; Agenda 2030) der UNO wurden auch von der Schweiz ratifiziert. Was Bevölkerungsfragen betrifft, sind sie recht klar: Alle Menschen sollen Zugriff erhalten zu (freiwilliger) Familienplanung. Das ganze Dokument mit ihren 17 Zielen und 169 Unterzielen ist aber zu sehr auf Symptombekämpfung ausgerichtet und damit alles andere als nachhaltig (Rio Definition von 1992). Weitere Informationen finden Sie hier.

ECOPOP trifft Paul R Ehrlich  

28.04.2016

Im Rahmen einer Veranstaltung konnten wir mit Prof. Paul R. Ehrlich sprechen. Bei diesem Dialog wurden wir bestärkt unsere Arbeit in Bezug auf Naturschutz UND Menschenzahl weiterzuführen. Hier ein Interview mit der NZZ >>>

Sechs Milliarden Menschen in Afrika !  

21.03.2016

In "Scientific American" (Februar 2016) überrascht Robert Engelman, der ehemalige Präsident des Worldwatch Institute, mit alarmierenden Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung in Afrika. Die bisherigen Daten der UNO, welche für Afrika ein Bevölkerungswachstum von heute 1,2 Milliarden Menschen auf 3 ,1 Milliarden Menschen im Jahr 2100 voraussagten, werden drastisch erhöht.